Direkt zum Inhalt springen
Direkt zum Inhalt springen

„Neues sagen, sehen, wagen“

Zentraler Gottesdienst und Festakt des Landes Rheinland-Pfalz zum Reformationsjubiläum in der Dreifaltigkeitskirche Speyer.

„Fünfhundert Jahre Reformation – Fernsehgottesdienst Rheinland-Pfalz“ hieß es am 31.Oktober 2017.

Der Gottesdienst mit Kirchenpräsident Christian Schad, Präses Manfred Rekowski, der stellvertretenden Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf, Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Ruth Raab-Zerger von der Arbeitsgemeinschaft Südwestdeutscher Mennoniten, Georgio Basioudis, Erzpriester der griechisch-orthodoxen Kirchengemeinde sowie vielen Gästen aus Politik und Gesellschaft wurde vom SWR-Fernsehen übertragen. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst von einem Bläserensemble unter der Leitung von Landesposaunenwart Christian Syperek und dem Chor des Pfalztheaters Kaiserslautern unter der Leitung von Chordirektor Johannes Köhler.

Predigt Kirchenpräsident Christian Schad

Festgottesdienst zu 500 Jahre Reformation

 

Beim anschließenden Festakt würdigte Ministerpräsidentin Malu Dreyer die Errungenschaften der Reformation. Nach Malu Dreyer sprachen Landtagspräsident Hendrik Hering und als Festredner der frühere Präsident des Deutschen Bundestages Wolfgang Thierse.

Festrede des früheren Bundestagspräsidenten Wolfgang Thierse

Festakt des Landes Rheinland-Pfalz